Review: Ritual – Glimpses from The Story of Mr. Bogd (2020)

Release: 13.11.2020 digital Download, 27.11.2020 limited CD

RITUAL ist wieder da! Allen, die die Band in den 2000er Jahren mit ihren bisher 4 sehr guten Alben und in (mindestens) zwei Tourneen 2004 und 2008 kennenlernen durften, dürfte diese Nachricht wie ein Paukenschlag erscheinen. Denn in den letzten 13 Jahren war es um diese schwedische Band äußerst still. Neue Musik war unmittelbar nach der letzten Tour angekündigt. Kam aber nicht. Im Netz waren keinerlei Informationen zu finden. Man musste bis November 2020 waren, nachdem man die Hoffnung schon beinahe aufgegeben hatte. In dieser Zeit gab es nichts Neues, nur gefühlt alle drei bis fünf Jahre mal die Nachricht, dass die Band in ihrem Heimatland Schweden einen einzelnen Auftritt hatte.

Patrik Lundström / vocals, guitar

Jon Gamble / keyboards, harmonium, harmonica & vocals

Fredrik Lindqvist / bass, bouzouki, mandolin, flutes

 Johan Nordgren / drums, percussion

Für alle, denen RITUAL überhaupt nichts sagt: ein Vergleich mit den allseits bekannten LAZULI drängt sich mir auf. Spannende Kompositionen und tolle Arrangements; durch teilweisem Einsatz exotischen Instrumentariums (im Falle von RITUAL sind das viele verschiedene akustische Instrumente) entstehen großartige und besondere Sounds im Progressive Rock Gewand. Das besondere bei RITUAL darüber hinaus ist die großartige Stimme des Sängers Patrik Lundström, die vielen auch von den CD ́s der neuen KAIPA vertraut sein dürfte. Das Ganze wird live bei beiden Bands mit Liebe und Enthusiasmus präsentiert, was das Publikum stets in seinen Bann zieht und lange in Erinnerung bleibt.

Die Phase der ersten 3 RITUAL Alben, die Sammlungen toller Kompositionen und teilweise wilden Ritten auf besonderen Instrumenten enthielten, wurde mit einer live- Doppel-CD 2006 abgeschlossen. Das vierte und bis heute letzte vollständige Output THE HEMULIC VOLUNTARY BAND aus 2007 wirkt etwas ruhiger, entspannter und vor allem reifer als seine Vorgänger. Mit seinem Konzept tauchen wir in eine schwedische Fabelwelt ein. Das Genze gipfelt in dem 26 Minuten Werk „A Dangerous Journey“, welches inhaltlich an „Alice im Wunderland“ erinnert. Eine Reise im wahrsten Sinne des Wortes.

Hier scheint auch „Glimpses from The Story of Mr. Bogd“ anknüpfen zu wollen. Der Beginn des ersten Songs „Chichikov Bogd“ holt einen da emptional ab, wo „A Dangerous Journey“ aufgehört hat. Ein positiver, klar komponierter Song, der der Freude Ausdruck verleiht, neue Musik von Ritual hören zu dürfen. Abermals scheint uns eine illustre Gruppe exotische Figuren in den Texten begrüßen zu wollen. „Mr. Tilly and his Gang“ kommt im düster-schleppenden 3/4 Takt daher, im typischen Ritual Sound, später in „The Mice“ geht es um Mäuse, die in eine Schlacht ziehen und mit Mr. Bogd reden. Der in meinen Augen beste Track „The three Heads of the Well“ kommt komplett mit akustischen Instrumenten daher und vermögen den Hörer hinten hinaus, begleitet mit Satzgesängen aller Bandmitglieder, beinahe schon in Rauschzustände zu versetzen. „The Mice“, ein Mini- Longtrack mit seinen 9 Minuten Spieldauer, erinnert mit seiner musiaklischen Abwechslung auch ein Bißchen an „A dangerous Journey“ – hier aber klar im rockigen Gewand.

Der Pferdefuß des Albums ist seine Länge, oder besser – Kürze. Denn mit 4 Stücken in 20 Minuten ist die Herrlichkeit schnell hinüber. Es ist eben nur eine EP, oder „Einblicke“ in die Geschichte des Mr. Bogd. Der sehr knappe Begleittext der CD deutet an, dass es einen Teil 1 und einen Teil 2 der Geschichte geben könnte. Die Band gibt keine Informationen preis, ob diese Musik bereits vor vielleicht 10 Jahren entstand, über die Lyrics (hätte ich mit meinem Durchschnitts-Englisch zum Nachlesen gehabt), warum das alles so lange gedauert hat.

Inzwischen gibt die Band bekannt, dass „The Story of Mr Bogd part 1“ 2021 erscheinen soll. Es scheint also tatsächlich so, dass RITUAL wirklich wieder da ist und dass wir uns auf ein neues musikalisches und lyrisch-poetisches Meisterwerk freuen dürfen.

Wer die CD sein Eigen nennen möchte, der sollte sich vielleicht beeilen, denn die Ausgabe des Silberlings ist auf 1000 Stück limitiert.

Songs / Tracks Listing

1. Chichikov Bogd (4:21)
2. Mr. Tilly and His Gang (3:06)
3. The Three Heads of the Well (3:55)
4. The Mice (9:08)

Wertung: 8 / 10 Punkten (Abzug wegen der kurzen Dauer)

Mehr Information unter www.ritual.se oder bei Facebook unter Ritual Sweden Official.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock