Neues Album: The Tea Party

Das kanadische Rock-Trio The Tea Party wird mit dem Album „Blood Moon Rising“, das am 26. November 2021 über InsideOutMusic erscheint, ihre erste neue Musik in Europa seit dem Album „The Ocean At The End“ von 2014 veröffentlichen.

„Blood Moon Rising“ enthält 11 Tracks, die The Tea Party im Laufe der letzten 5 Jahre in Kanada und Australien aufgenommen haben, und ergänzt die selbstveröffentlichte „Black River“-EP mit einem weiteren Stapel faszinierender neuer Rockkompositionen und sogar zusätzlichem Bonusmaterial.
Eine fantastische Möglichkeit, das 30-jährige Bestehen der Band zu feiern…

Tracklist:


1. Black River
2. Way Way Down
3. Sunshower
4. So Careless
5. Our Love
6. Hole In My Heart
7. Shelter
8. Summertime
9. Out On The Tiles (Led Zeppelin Cover)
10. The Beautiful
11. Blood Moon Rising (Wattsy’s Song)
———————————
12. Isolation (Joy Division Cover) *
13. Everyday Is Like Sunday (Morrissey Cover) *
14. Way Way Down (Bonus Live Version) *
* Digipak CD/Digital Album Bonus – Not on Vinyl!

Stuart Chatwood (Bass, Keyboards) von The Tea Party hat sich gemeldet, um sich wie folgt zu „Blood Moon Rising“ zu äußern:
„Die Zusammenstellung von „Blood Moon Rising“ war eine epische Tortur, die in zwei Teile aufgeteilt wurde, wobei die Aufnahmen und das Abmischen überall auf der Welt stattfanden. Nach vielen Jahren Abwesenheit vom europäischen Markt sind wir begeistert, mit einer so abwechslungsreichen Sammlung von Rocksongs zurückzukehren. In der Zeit seit der Veröffentlichung von „The Ocean at the End“ war die Band fleißig auf Tournee in Kanada, den USA und Australien, was einige monumentale Orchesterauftritte einschloss.

Wieder einmal hat Jeff Martin die Produktion geleitet, wobei die ursprünglichen australischen Sessions für „Black River“ 2015 stattfanden. Wir beendeten die Aufnahmen in Vancouver in den legendären Armoury Studios, zu deren früheren Kunden AC/DC, REM, INXS und andere gehörten. Auf den elf Tracks des Albums erkundet die Band ihre Rock-, Akustik- und Blues-Einflüsse. Besonders erwähnenswert ist der Titeltrack, der unserem langjährigen Tontechniker John Watt gewidmet ist, der leider während der Aufnahmen zum Album verstorben ist.

Da die Welt durch Covid ins Chaos gestürzt wurde, weiß die Band noch nicht, wann die Welttournee für das Album beginnen wird, aber wir hoffen, dass das europäische Publikum zum ersten Mal seit 2001 wieder dabei sein kann. Setzt euch Kopfhörer auf und genießt die Reise!“

pic (C) francesca ludikar

The Tea Party line-up:
Jeff Martin – Vocals, Guitar
Stuart Chatwood – Bass, Keyboards
Jeff Burrows – Drums, Percussion

Mit einer über dreißigjährigen Karriere und neun Major-Label-Veröffentlichungen haben The Tea Party, bestehend aus Jeff Martin, Jeff Burrows und Stuart Chatwood, erfolgreich die Aufmerksamkeit der Fans auf der ganzen Welt gewonnen. Sie haben weltweit fast 2 Millionen Platten verkauft und sind unzählige Male durch Kanada, die Vereinigten Staaten, Europa und Australien getourt. Ein Großteil des Erfolgs der Band ist auf ihre überlebensgroße Bühnenpräsenz zurückzuführen, die Einflüsse aus Industrial Rock, Blues, Progressive Rock und Musik des Nahen Ostens enthält und von den Medien als „Moroccan Roll“ bezeichnet wird.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock