Riverside – Neuer Song „Story Of My Dream“

RIVERSIDE feiern im Jahr 2021 ihr 20-jähriges Bandjubiläum und haben sich entschlossen, einen ganz besonderen neuen Song mit dem Titel „Story of My Dream“ aufzunehmen, um die Feierlichkeiten zu untermalen. „Story of My Dream“ wurde weltweit als Digital Single mit einem Artwork von Travis Smith (Opeth, Katatonia, etc.) veröffentlicht. Das Stück ist eine Komposition, die wir speziell für unser 20-jähriges Jubiläum vorbereitet haben. Wir wollten, dass es alle charakteristischen Elemente unseres Stils enthält und Riverside aus dem ersten Jahrzehnt, als wir etwas „härter“ klangen, und Riverside aus dem zweiten Jahrzehnt, dem melancholischeren, songorientierten, miteinander verbindet und kann auch in einem Videoclip unter der Regie von Tomasz Pulsakowski (Sightsphere) hier angeschaut werden:

„Story of My Dream“ ist der erste Song, den wir in der neuen Besetzung mit Maciej Meller aufgenommen haben. In gewisser Weise ist er auch ein Vorgeschmack auf die Art und Weise, wie wir auf unserem neuen, achten Album (das für 2022 geplant ist) klingen werden. Die Single selbst wird zwar nicht darauf zu hören sein, aber sie wird das Eröffnungsstück der diesjährigen Veröffentlichung „Riverside 20“ sein, die remasterte Versionen einiger unserer früheren Kompositionen enthält.

In Zeiten von „Retromania“, Playlists und allen Arten von Compilations dachten wir, es wäre nicht die schlechteste Idee, unser 20-jähriges Jubiläum mit einer solchen Veröffentlichung zu feiern. Die Compilation wird in zwei Teile aufgeteilt sein, die „The Shorts“ und „The Longs“ heißen. Sie wird unsere bisherige Karriere vorstellen, zusammenfassen, was wir bisher gemacht haben und uns alle auf das kommende neue Album vorbereiten, das ein weiteres musikalisches Kapitel für Riverside aufschlagen wird.

RIVERSIDE – “Riverside 20 – Vol.1, The Shorts“
1. Story of My Dream (05:47)
2. In Two Minds (04:35)
3. Loose Heart (04:47)
4. Acronym Love (04:43)
5. Conceiving You (03:40)
6. I Turned You Down (04:34)
7. Panic Room – Radio Edit (03:52)
8. Through The Other Side (04:05)
9. Forgotten Land – Radio Edit (05:10)
10. The Depth of Self-Delusion – Radio Edit (04:59)
11. We Got Used To Us (04:09)
12. Shine (04:07)
13. Lost (05:51)
14. Addicted (03:58)
15. Time Travellers – Radio Edit (05:19)
16. Vale of Tears (04:48)
17. Guardian Angel (04:23)
18. Lament (05:06)
19. River Down Below – Radio Edit (04:25)

RIVERSIDE – “Riverside 20 – Vol.2, The Longs”
1. The Same River (12:07)
2. DNA Ts. Rednum Or F.Raf (07:20)
3. Second Life Syndrome (15:40)
4. Dance With The Shadow (11:38)
5. Ultimate Trip (13:13)
6. Rapid Eye Movement 2016 (12:40)
7. Egoist Hedonist (08:56)
8. Left Out (10:58)
9. Living In The Past (10:15)
10. Deprived (08:24)
11. Escalator Shrine (12:40)
12. Towards The Blue Horizon (08:08)
13. Wasteland (08:25)
14. The Curtain Falls (07:57)

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock