Neue Band: „Athemon“

„Athemon“, eine neue Zusammenarbeit zwischen Adriano Ribeiro und Tom MacLean (ex-Haken/ To-Mera), ist eine anglo-brasilianische Metal-Band, die versucht, die perfekte Legierung aus Dunkelheit und Schönheit zu schmieden. Aus Liebe zu progressiver und komplexer Musik kreuzten sich die Wege der beiden Musiker zu Beginn des globalen Covid-Lockdowns im Internet. Der auf verschiedenen Kontinenten lebende Bassist/Produzent Tom MacLean (To-Mera, ex-Haken) in Großbritannien und der Sänger und Gitarrist Adriano Ribeiro in Brasilien nutzten die digitale Welt zu ihrem Vorteil und gründeten ihre neue Band „Athemon“.

Adriano Ribeiro – guitars and vocals
Tom MacLean – bass and production

„Adriano schickte mir sein Demo, das mir eine Gänsehaut bescherte, also wollte ich unbedingt mitmachen“, sagt MacLean. Zwischen den Demos und den ersten Aufnahmen entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen MacLean und Ribeiro, die durch ihre musikalischen Interessen ein perfektes Umfeld für die Entwicklung und Konzeption ihres Debütalbums schuf. Gegründet als ein Tor, um ihre Kunst mit progressiver Metal-Musik auszudrücken, haben „Athemon“ ihr selbstbetiteltes Album am 11. Oktober 2021 digital und als CD veröffentlicht. Das Konzeptalbum ist als ein langer 50-minütiger Track gedacht, der in neun Teile unterteilt ist und den Hörer auf eine Reise mitnimmt, die rätselhaft und tiefgründig ist und während der intensiven und düsteren progressiven Atmosphäre eine neue Perspektive der Selbstwahrnehmung vermittelt.

Für die Aufnahmen des Albums lud die Band den brasilianischen Schlagzeuger Gledson Gonçalves ein, der jeden der neun Tracks mit seinem Perkussionsspiel bereicherte.
„Da niemand allein auf der Welt ist (selbst wenn man ganz allein in seinem eigenen Kopf ist), hatte der Songwriting-Prozess einen einsamen Anfang, aber ein sehr kollaboratives Ende. Der Anfang dieses Projekts wurde von Adriano vorangetrieben, aber nichts würde so gut passen, wenn es nicht die erstaunliche Verbindung gäbe, die wir drei (Adriano, Tom und unser besonderer Gast am Schlagzeug, Gledson) haben“, sagt MacLean.
Die Texte für das Album wurden von Sänger/Gitarrist Adrian Ribeiro geschrieben und wurden von Gedanken darüber inspiriert, wie verwirrend die Realität sein kann, wenn man sich nicht um seine emotionale Seite kümmert. „Die dünne Linie zwischen dem, was real ist und dem, was nicht real ist, ist eine endlose Welt“, fügt Ribeiro hinzu.

Tracklist:

1. Perception

2. Whispers

3. The Glass Hindered Us

4. Different From What Was Missing

5. Seed of Change

6. I Voice of Mine

7. Reaching Deepness

8. Greatest Understanding

9. Birth

Neue Fans von Athemon können noch viel mehr von den beiden erwarten, da sie bereits Pläne haben, ihr zweites Album bis Ende 2022 auf den Markt zu bringen, das sie derzeit mit vielversprechenden Ergebnissen komponieren.
Was das Live-Spektakel von Athemon angeht, so wird die Band die Musik so lange laufen lassen, bis sich das Duo jenseits des Atlantiks zu einer ersten persönlichen Jamsession zusammenfinden kann.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock