Fughu – Progressive Metal aus Argentinien

Gegründet wurde FUGHU 1998 in Buenos Aires, Argentinien und die Band ist seit dem immer noch aktiv. Veröffentlichten sie aber erst 2009 ihr Debütalbum mit dem Titel „Absence“. Das Album kann als Progressive Metal im Stile von DREAM THEATER und SYMPHONY X beschrieben werden, obwohl FUGHU ihren eigenen Sound haben. Ihre Popularität in der Progressive-Metal-Gemeinde begann, als sie im März 2008 als Vorband von DREAM THEATER während deren Argentinien-Tournee auftraten. FUGHU zeigten mit ihrem Debüt eine Menge Potenzial und sind für jeden Prog-Metal-Fan zu empfehlen.

Am 25. Mai 2013 setzten FUGHU ein starkes Zeichen und brachten gleich zwei Alben auf den Markt: „Human – The Tales“ und „Human – The Facts“ (Konzeptwerk), beide Werke erhielten großartige Kritiken und öffnen die Tür zu FUGHU´s nächstem Schritt: Reisen nach Übersee.
2015 ging FUGHU auf Europatournee und spielte in Deutschland, Polen, Ungarn, Rumänien, Serbien und Österreich, wo sie viele neue Fans und Freunde gewannen, die die Band genießen und unterstützen. Im Jahr 2016 verließ Santiago Burgi, der gezwungen war, sich für seinen Erfolg in der Opernwelt zu entscheiden, die Band, um seinen eigenen Weg zu gehen. Im Jahr 2017 und nach dem Vorsingen von vielen Bewerbern fand FUGHU ihre Stimme und ihr Herz wieder, in Renzo Favaro der fortan der neue Mann am Mikrofon war.

2018 waren die neuen FUGHU unterwegs, spielten live in Buenos Aires, wo ihnen die Ehre zuteil wurde, als Vorband für Premiata Forneria Marconi aufzutreten, und feilten an ihrem neuen Werk. 2019 war auch das Jahr, in dem die Band zum ersten Mal durch Mexiko tourten, in vielen Städten ihre Spuren hinterließen und bei großen Festivals wie dem „International Quimera Festival“ in Metepec auftraten, wo sie eine Ehrenauszeichnung erhielten.

Im Jahr 2020 veröffentlichten FUGHU ihr neues Album „Lost Connection“ mit besonderen Gästen wie Göran Edman (Yngwie Malmsteen), Claudio „Tano“ Marciello (CTM), Ernesto Romeo und vielen anderen. Das Album wird von der Fachpresse zu den besten Alben des Jahres 2020 gewählt. 2021 Die Band beginnt, neues Material zu komponieren, immer auf der Suche nach neuen Horizonten, immer auf der Suche, die Messlatte höher (und verrückter) zu legen.
2022 wird FUGHU wieder in Deutschland spielen, im Herbst teilen sich FUGHU die Bühne mit Sons Of Apollo (Mike Portnoy, Jeff Scott Soto, Billy Sheehan, Derek Sherinian, Ron „Bumblefoot“ Thal), am 18. August in Buenos Aires.

Band:

Ariel Bellizio (guitars)

Alejandro López (Drums)

Juan Manuel López (bass guitar)

Marcelo Gregorio Malmierca Vidal Pomar (keyboards)

Renzo Favaro (vocals)

FUGHU RELEASES:

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock