David Longdon – Posthumes Album „Door One“

Nach dem tragischen Tod von David Longdon, erscheint nun Posthum ein Soloprojekt mit dem Namen „Door One“. Er war eine der größten Stimmen in dieser Ära. Nicht nur einer der besten Frontmänner der modernen progressiven Musik, sondern auch ein wirklich liebenswerter Mensch. Seine Auftritte mit Big Big Train bleiben unvergessen!

Tracklist:

Into The Icehouse
Watch It Burn
There’s No Ghost Like An Old Ghost
The Singer And The Song
Forgive (But Not Forget)
Sangfroid
The Letting Go
Love Is All

Das Album war zu 90% fertiggestellt zum Zeitpunkt von Davids tragischem und frühem Tod im November 2021. Fertiggestellt von einer Arbeitsgruppe aus Musikern, die dem Multiinstrumentalisten am nächsten standen, angeführt von Co-Produzent/Engineer Patrick Phillips (Kate Bush, Van Morrison, Goldfrapp, Ludovico Einaudi). Insgesamt 8 atemberaubende Tracks, die eine Reise von der Dunkelheit zur Erleuchtung darstellen.

Aufgenommen von vier Kernmusikern, nämlich, Jeremy Stacey (King Crimson, Eric Clapton, Noel Gallagher, Sheryl Crow, The Finn Brothers), Theo Travis (Steven Wilson, Soft Machine, Gong), Steve Vantsis (Fish), Gary Bromham (Bjork, Sheryl Crow, George Michael)

Das Coverbild stammt von Sarah Louise Ewing.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock