Neues Album von OAK kommt im November

Karisma Records hat angekündigt, dass am 11. November das dritte Album der norwegischen Progressive Pop/Rocker OAK erscheinen wird. Mit dem Titel „The Quiet Rebellion of Compromise“ hat die Band beschlossen, über die wichtigen, aber kontroversen Themen Selbstmord im Besonderen und psychische Gesundheit im Allgemeinen zu schreiben.

Im Wissen darum, dass Musik als Kunstform sehr offen für Interpretationen ist, und im Wissen um die Emotionalität des Themas, wollten OAK sichergehen, dass die Botschaft klar rüberkommt, und holten sich deshalb Rat von erfahrenen Wissenschaftlern zu diesem Thema.

pic: (C) anne-marie forker

OAK entstand als Folk-Rock-Duo, das sich zum heutigen Line-up mit Simen Valldal Johannessen (Gesang, Klavier und Keyboards), Øystein Sootholtet (Bass, akustische und elektrische Gitarren), Sigbjørn Reiakvam (Schlagzeug, Percussion, Programmierung, Keyboards und Gitarren) und Stephan Hvinden (Lead-, Rhythmus- und Slide-Gitarre) entwickelte. Die Tatsache, dass die Mitglieder von OAK aus verschiedenen Bereichen kommen, die von klassischem Klavier über Electronica bis hin zu Prog und Hard Rock reichen, mit Referenzen sowohl zur alternativen als auch zur progressiven Rockszene, hat es OAK ermöglicht, einen einzigartigen Sound zu kreieren.

Sogar das Coverdesign von Remi Juliebø / Deformat für „The Quiet Rebellion of Compromise“ ist ein sehr ergreifender Verweis auf das Konzept, da es auf der Totenmaske von „L’Inconnue de la Seine“ basiert, einem unbekannten Ertrinkungsopfer aus dem Paris der 1880er Jahre, während die Handschrift von zwei echten Abschiedsbriefen stammt.

Und mit der Veröffentlichung der Single „Dreamless Sleep“ hat Karisma Records uns einen ersten Vorgeschmack auf „The Quiet Rebellion of Compromise“ gegeben.

Musikalisch ist das neue Album „The Quiet Rebellion of Compromise“ das bisher dynamischste Album von OAK, das eine große Bandbreite an Einflüssen aufweist. Es gibt einige schärfere Kanten und einige überraschende Wendungen im vertrauten OAK-Terrain zu entdecken. Interessanterweise hat sich die Band nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums „False Memory Archive“ vorgenommen, zur Abwechslung mal ein paar kürzere Songs zu schreiben – und landete bei ihren bisher längsten Songs! „The Quiet Rebellion of Compromise“ wurde in Ljugekroken aufgenommen und im Ghostward Studio von David Castillo (KATATONIA, LEPROUS OPETH, etc.) gemischt. Gemastert wurde es von Tony Lindgren im Fascination Street Studio, und wie bei ihren anderen Alben bietet „The Quiet Rebellion of Compromise“ subtile Hinweise auf vergangene und zukünftige Songs im Oak-Universum.

Die Trackliste auf „The Quiet Rebellion of Compromise“ ist wie folgt:

Tracklist:

1. Highest Tower, Deepest Well
2. Quiet Rebellion
3. Dreamless Sleep
4. Sunday 8 AM
5. Demagogue Communion
6. Paperwings
7. Guest of Honour

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock