JONATHAN HULTÉN – The Forest Sessions

Ex-TRIBULATION-Gitarrist Jonathan Hultén bringt am 16.12.2022 mit „The Forest Sessions“ eine Sammlung neuinterpretierter Songs seiner Soloscheiben „Chants From Another Place“ und „The Dark Night of the Soul“ auf den Markt.

Nachdem sich die Band TRIBULATION im Jahr 2020 von ihrem langjährigen Gitarristen Jonathan Hultén getrennt hatten, schlug dieser eine Solokarriere ein. Nach der EP „The Dark Night of the Soul“ und seinem ersten Solo-Langspieler „Chants From Another Place“ bringt der Musiker jetzt eine neue Veröffentlichung mit dem Titel „The Forest Sessions“ auf den Markt. Der auf CD und DVD erscheinende Release umfasst neuinterpretierte Versionen von Songs der beiden vorhergegangenen Alben sowie insgesamt acht Musikvideos, die allesamt inmitten der schwedischen Natur gedreht wurden.

Tracks CD:

1. Wasteland (Forest Version)
2. Leaving (Forest Version)
3. Holy Woods (Forest Version)
4. Where Devils Weep (Forest Version)
5. …And the Pillars Tremble (Forest Version)
6. The Call to Adventure (Forest Version)
7. The Mountain (Forest Version)
8. Dance of the Water Spirits
9. The Call to Adventure (Roadburn Version)
10. A Dance In the Road (Roadburn Version)

Tracks DVD:

1. Wasteland Poem (Animation)
2. Wasteland (Forest Version Movie)
3. Leaving Poem (Animation)
4. Leaving (Forest Version Movie)
5. Holy Woods Poem (Animation)
6. Holy Woods (Forest Version Movie)
7. Where Devils Weep Poem (Animation)
8. Where Devils Weep (Forest Version Movie)
9. …And The Pillars Tremble Poem (Animation)
10. …And The Pillars Tremble (Forest Version Movie)
11. The Call To Adventure Poem (Animation)
12. The Call To Adventure (Forest Version Movie)
13. The Mountain Poem (Animation)
14. The Mountain (Forest Version Movie)
15. Dance Of The Water Spirits Poem (Animation)
16. Dance Of The Water Spirits (Movie)
17. The End Poem (Animation)
18. The Call To Adventure & A Dance In The Road (Movie)

Jonathan Hulten erläutert das Konzept genauer: „Alles begann mit der Idee, ein Konzert live aus dem Wald zu streamen! Ich habe ein Team zusammengetrommelt, einen Plan ausgearbeitet und schließlich hat sich das Projekt in die Produktion von 8 einzigartigen Musikvideos verwandelt, die auf der Setlist eines Live-Auftritts basieren.“

Er fährt fort: „Alle Drehorte wurden anhand der Songtitel ausgesucht und unser Plan war es, das gesamte Material in 24 Stunden in einem Gebiet zu drehen, das etwa 40 Minuten von Stockholm entfernt ist.“

Und Hultén und sein Team schafften das Kunststück, in 24 Stunden acht Live-Auftritte in der schwedischen Wildnis zu filmen – angefangen bei einer abgelegenen Hütte am Flussufer, über ein Floß im Fluss, eine antike Orgel, die über Hügel zu einer Lichtung getragen wurde, eine alte verlassene Mine und schließlich in der Ruhe eines Baumhains. In den folgenden Wochen wurden Rohschnitte angefertigt und an den Filmemacher Emil Klinta übergeben, der sich um die Nachbearbeitung kümmerte und alles auf die nächste Stufe brachte.

Etwa zu dieser Zeit kam die Idee auf, neue Versionen der Lieder zu interpretieren und aufzunehmen, und ich hatte das Gefühl, dass dies eine interessante Erweiterung des Projekts sein könnte. Diese neuen, experimentellen Versionen sollten im gleichen Rhythmus entstehen wie die Fertigstellung der einzelnen Videos. Und so wurden im Laufe des folgenden Jahres im Abstand von etwa 1-2 Monaten die Musikvideos veröffentlicht, eines nach dem anderen.

Hier ein kleiner Trailer:

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock