New Album: LIQUID TENSION EXPERIMENT

LIQUID TENSION EXPERIMENT ist das Bandprojekt von Jordan Rudess, seinem DREAM THEATER-Kollegen John Petrucci (g.), Drummer Mike Portnoy (TRANSATLANTIC, ex-DREAM THEATER) und KING CRIMSON-Bassist Tony Levin. Zuletzt war die Band 2008 live aufgetreten.

(pic. credit tony levin)

Das erste Album des Projekts, „Liquid Tension Experiment“, wurde 1998 in nur einer Woche aufgenommen. Das Debüt enthält acht komponierte Stücke sowie eine knapp 30-minütige Jamsession namens „Three Minute Warning“. Nach der Veröffentlichung wurde am 31. Januar 1999 ein Konzert auf der NAMM, eine der größten Musikmessen in Anaheim gegeben. Das zweite Album, „Liquid Tension Experiment 2“, ist größtenteils zwischen Oktober und November 1998 aufgenommen worden. Es enthält acht Stücke, die zwischen viereinhalb und knapp 17 Minuten dauern und von denen drei improvisiert sind.

Bereits nach den Aufnahmen zum ersten LTE-Album hatte sich Keyboarder Jordan Rudess, Portnoys und Petruccis Stammband Dream Theater angeschlossen, wo er die Nachfolge von Derek Sherinian angetreten hatte. Da mittlerweile also drei der vier LTE-Mitglieder bei Dream Theater aktiv waren, verständigte man sich darauf, dass es bis auf weiteres keine neuen LTE-Alben mehr geben werde. Anfang 2007 fand ein Treffen zwischen Tony Levin und den anderen LTE-Mitgliedern statt. Eine Fortsetzung des Projekts im Jahre 2008 wurde seitens der Mitglieder nicht mehr ausgeschlossen.

Im Oktober 2007 erschien unter dem Namen Liquid Trio Experiment ein Album namens „Spontaneus Combustion“. Es enthält Aufnahmen, die während der Arbeiten am zweiten Liquid-Tension-Experiment-Album entstanden waren, in dieser Zeit spielten die Musiker Levin, Rudess und Portnoy einige spontane Jams ein, da sie die gebuchte Studiozeit nicht ungenutzt verstreichen lassen wollten.

Zum zehnjährigen Jubiläum dieser Zusammenarbeit traten die vier Musiker in den USA auf, darunter auch im Rahmen des NEARfests. 2009 erschien das Live-Album „Liquid Trio Experiment 2: When the Keyboard Breaks – Live in Chicago“. Einige Jahre, nachdem Mike Portnoy bei Dream Theater ausgestiegen war, wurde in Interviews verlautbart, dass alle Mitglieder der Band ein neues Album aufnehmen würden, sobald es die Zeit ermöglicht.

Jetzt Ende 2020 ist es soweit, sie unterschreiben einen Vertrag bei Inside Out, und das dritte Album soll im Frühjahr 2021 erscheinen.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock