LUSTMORD & VARIOUS ARTISTS – The Others

Mehr als 13 Jahre nach der Veröffentlichung von [ O T H E R ] hat Pelagic Records 16 Bands und Solokünstler versammelt, um ihre eigenen, einzigartigen Versionen von Tracks aus den Other-Sessions aufzunehmen. Das Ergebnis ist ein Album, das mehr ist als eine Compilation und mehr als die Summe seiner Teile; es deckt ein breites Spektrum an musikalischen Nischen und Richtungen ab, teilt aber dieselbe Grundstimmung und denselben Vibe, der durch „Lustmord´s“ zeitlose Klanglandschaften definiert wird: von den atmosphärischen Solo-Performances von IHSAHN, ENSLAVED oder JONAS RENKSE über die gedämpfte Stimme von ZOLA JESUS, die in ´“Lustmord´s“ düsteres Gewebe eingewoben ist, bis hin zum industriellen Gemetzel, das GODFLESHs Version von „Ashen“ darstellt.

Tracklist:

1.Enslaved – Eon

2. MONO – Er Eb Os

3. Ihsahn – Dark Awakening

4. Jo Quail – Prime

5. Bohren & der Club of Gore – Plateau

6. hackedepicciotto – Trinity Past

7. Ulver – Godeater

8. Jonas Renkse – Er Eb Os

9. Zola Jesus – Prime

10. Spotlights – Of Eons

11. The Ocean – Primal [State of Being]

12. CROWN – Element

13. Jaye Jayle – Er Eb Es

14. Godflesh – Ashen

15. Steve von Till a.k.a. Harvestman – Testament

16. Årabrot – The Last Days [See the Light]

Der tiefgreifende Einfluss von Lustmord auf den zeitgenössischen Musik-Underground, der hier präsentiert wird, zeigt sich darin, dass sich Künstler von den unterschiedlichsten Enden des Klangspektrums inspiriert fühlen, die Essenz seiner eigenwilligen Klänge in ihrem eigenen Bereich zu erforschen: Die experimentellen Electronica-Ikonen ULVER brillieren mit einer atemberaubenden, dunstigen Interpretation von „Godeater“, während die japanische Post-Rock-Band MONO eine erdrückende Version von „Er Eb Os“ abliefert, und THE OCEAN nehmen uns mit auf einen kathartisch schweren Gedankentrip zurück zu unserem „Primal [State of Being]“. Letztendlich liefert jeder dieser 16 Künstler eine Interpretation, die diesem zentralen Künstler den größten Respekt zollt und gleichzeitig als neuer, eigenständiger Track hervorsticht.

Wie Williams selbst in Interviews oft sagt: „Jemanden, den man mag, mit dem richtigen Equipment zu kopieren, wird nicht im Geringsten interessant sein. Was zählt, ist, dass man gute Ideen und interessante Dinge zu sagen hat.“ The Others (Lustmord Deconstructed) ist nicht nur eine Hommage und ein hervorragender Einstieg in die Diskografie des Gründungsvaters des Dark Ambient. Es ist auch eine Feier der versiertesten Visionäre der heutigen Underground-Musikszene und eine Manifestation dessen, was sie verbindet – eine unbestreitbare Hingabe an die Haltung gegenüber dem Können und den Mut, im Schatten zu bleiben und The Other zu sein.

Neben der regulären 3-fach Vinyl Variante, in verschiedenen Ausführungen, bietet „Pelagic Records“ auch noch dieses 9-LP Boxset an. Veröffentlicht werden beide Teile am 01.04.2022 und können aktuell vorbestellt werden.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock