Kurzportrait: Gerald Peter Projekt

Im vergangenen Juni hat der Wiener Gerald Peter von Gerald Peter Project sein neuestes Werk „Incremental Changes, Pt. 2“ über sein österreichisches Label via GRIDMusic veröffentlicht, das auf sein 2017 erschienenes Debüt „Incremental Changes, Pt. 1“ folgt. Als talentierter Komponist, Keyboarder und Seaboard-Spieler zaubert Gerald Peter Project kreative Bewegungen, die den Hörer ergreifen und ihn auf eine fantasievolle musikalische Reise katapultieren.

Tracklist:

1 – Prologue (7th Movement) [3:22]
2 – Enigma (8th Movement) [6:40]
3 – Flow (9th Movement) [4:29]
4 – Transformation (10th Movement) [5:00]
5 – Submerge (11th Movement) [6:19]
6 – Gleam (12th Movement) [4:57]
7 – Timeless (13th Movement) [4:46]
8 – Pulse (14th Movement) [5:51]
9 – Epilogue (15th Movement) [3:15]
10 – Finale (16th Movement) [10:02]

Albumcredits:

Keyboard, Seaboard, Composition, Production: Gerald Peter
Drums: Aaron Thier
Backing Vocals: Julie Elven
Guest Appearances:
Keyboard Solo by Jordan Rudess on Track 10
Guitar Solo by Martin Miller at Track 8
Drum Recording Setup, Mixing & Mastering: Mike Wolff @ melonFM
Album Artwork by: Florian Solly / flowdesign.at

Gerald Peter Project ist ein genreübergreifendes Musikprojekt mit Gerald Peter als Keyboarder und dem vielseitigen Schlagzeuger Aaron Thier in der Hauptrolle. Gerald führt mit seinen fortlaufenden Kompositionen durch eine musikalische Geschichte, indem er verschiedene Elemente des Prog-Rock, der Neoklassik, des Jazz, der Filmmusik und der elektronischen Musik kombiniert.

Gerald Peter gründete das Projekt im Jahr 2014 als kreatives Ventil, als er als Musiker auf einem Kreuzfahrtschiff arbeitete und täglich Tanz- und Partymusik spielte. Das kreative Ventil wurde fortgesetzt, als er 2015 und 2016 für ROLI als Produktspezialist für Seaboard arbeitete. Über viele Jahre hinweg sammelte er viele musikalische Ideen, indem er auf dem Klavier und dem Seaboard improvisierte, inspiriert von seinen Lieblingskünstlern aus einer Vielzahl von Genres (aber hauptsächlich Prog) und inspiriert von allmählichen und drastischen Veränderungen in seinem Leben (inkrementelle Veränderungen). Nachdem er über eine große Menge an Musikmaterial verfügte, hielt er es für eine gute Idee, auf der Grundlage dieses Materials Konzertmusik zu komponieren, um seine eigene Musik aufnehmen, produzieren und aufführen zu können, ohne eine ganze Band um sich herum zu benötigen, was zu diesem Zeitpunkt in seinem Leben wegen der ständigen Reisen unmöglich war.

Am Anfang war es ein komplettes Soloprojekt, das nur aus Gerald am Keyboard/Seaboard und einem von ihm selbst erstellten Backing Track bestand. Aber nach vielen Wohnzimmerkonzerten während der Demo-Phase seines Projekts beschloss er, das Projekt auf die nächste Stufe zu bringen und ein Live-Schlagzeug hinzuzufügen. Er fragte seinen ehemaligen Bandkollegen Aaron Thier von Circle of Illusion, der hervorragend zu dem Projekt und der Musik passte. Gemeinsam nahmen sie 2016 die digitale EP & Incremental Changes, Pt. 1 als Live-Videodreh in Wien auf, die 2017 auf YouTube und Bandcamp veröffentlicht wurde. In den Jahren 2017 – 2019 fanden mehrere Live-Shows an den unterschiedlichsten Orten statt, u.a. in Wien, Nürnberg, Toronto, Budapest und in Anaheim, Kalifornien auf der NAMM Show 2019. Im Jahr 2019 veröffentlichte Gerald Peter Project zwei neue Performance-Videos und die Singles „Enigma“ und „Flow“, die beide Teil des aktuellen Albums „Incremental Changes, Pt. 2“ sind.

GERALD PETER PROJECT setzt bei seinen Liveshows selbst erstellte instrumentenreaktive Visuals ein, die mit einem von Gerald selbst entwickelten MIDI-Visualisierungsprogramm erstellt werden. Gerald war in seinen 20ern als Programmierer tätig und hat einen Abschluss in Medieninformatik. Einige seiner Visuals sind im Musikvideo zu „Flow“, das im 8K-Projektionsraum „deep space“ in Linz gedreht wurde, und bei Live-Konzerten zu sehen.

Gerald Peter, geboren 1986, ist ein Komponist, Produzent und Keyboarder aus Wien, der bereits für Jordan Rudess Music als Co-Komponist (für die Alben „Rockestra“ & „Heartfelt“), für den „Cirque Du Soleil“ als tourender Show-Band-Musiker und für ROLI als internationaler Seefahrtsspezialist und Demonstrator gearbeitet hat. Gerald Peter hat auch schon mit seinen Bands „Circle of Illusion“ und „Inspirational Corner“ Alben veröffentlicht.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock