Poly-Math: Neues Album „Zenith“

Mit „Zenith“ veröffentlichen, die in London/Brighton ansässigen, Poly-Math den Nachfolger des experimentellem 2021er Lockdown-Doppelalbum „The Cadaver Tomb Pt. 1“ und „The Cadaver Tomb Pt. 2“. Auf dessen wurden Gastauftritte von einigen der beliebtesten Sänger der Band in der Math- und Post-Rock-Community, die aus der Ferne aufgenommen und von Poly-Math gespielt, gemischt und gemastert wurden, dienten die beiden Platten als Experiment, was während der Lockdown-Beschränkungen von 2020 und Anfang 2021 geschaffen werden könnte.

„Zenith“ ist das erste Album, das in 5er-Besetzung geschrieben und aufgenommen wurde, mit Chris Olsen am Saxophon. Es ist prägnant und konsequent und konzentriert sich auf eine komplexe Instrumentierung, riesige, publikumswirksame Riffs und vielfältige Poly-Rhythmen. Erscheinen wird es am 18.11.2022.

Tracklist:

1. Zenith

2. Velociter

3. Charger

4. Canticum ii

5. Canticum i

6. Proavus

7. Mora

8. Metam

Aufgenommen im The Ranch Production House in Nursling mit Produzent Mark Roberts (Delta Sleep, Toska, Black Peaks, The Physics House Band), ist Zenith das vierte Album der Band und stellt eine klare Weiterentwicklung dar – 8 Tracks mit druckvollen Riffs, mit Gitarre/Sax kämpfenden Melodien und engen, komplexen Rhythmen, die die massive Live-Energie der Band einfangen.

In Abkehr von den früheren Experimenten der Band mit ausgedehnten Klanglandschaften und Field-Recordings bietet Zenith stattdessen konzentrierte, prägnante Songs, die alle um die 4 Minuten lang sind und sich eng auf den typischen Poly-Math-Spielstil und die Riffs konzentrieren.

Poly-Math wurde 2013 gegründet und hat eine Reihe von EPs, ein Doppelalbum und zwei gemeinsame Nebenprojekte veröffentlicht. Die Band tourte häufig durch Großbritannien, Irland und Europa und war eine feste Größe bei den wichtigsten britischen Math/Post-Rock-Festivals ArcTanGent, Portals, StrangeForms und Bad Pond.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2022 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock