Rick Wakeman mit neuem Soloalbum

Die Keyboard-Legende Rick Wakeman wird sein neues Konzeptalbum „A Gallery Of The Imagination“ am 24. Februar 2023 bei Madfish Music veröffentlichen. Die ursprüngliche Idee für „A Gallery of the Imagination“ stammt von Ricks erster Klavierlehrerin, Mrs. Symes, bei der er vom fünften Lebensjahr bis zu seiner Zeit am Royal College of Music studierte. Sie lehrte ihn, dass Musik wie das Malen von Bildern ist: Wenn man spielt, malt man Bilder durch Musik – eine wichtige Lektion, die Rick nie vergessen hat.

Tracklist:

1. Hidden Depths

2. The Man In The Moon

3. A Mirage in the Clouds

4. The Creek

5. My Moonlight Dream

6. Only When I Cry

7. Cuban Carnival

8. Just A Memory

9. The Dinner Party

10. A Day Spent On The Pier

11. The Visitation

12. The Eyes of a Child

Nachdem er in letzter Zeit eine ganze Reihe neuer Stücke geschrieben hat, die alle unterschiedliche Stile aufweisen, erinnerte sich Rick an den Rat seiner geliebten Lehrerin und beschloss, die Stücke für das neue Album so zu präsentieren, als wären sie Bilder in einer Galerie. So wie es viele verschiedene Stile in einer Kunstgalerie gibt, so gibt es auch viele verschiedene musikalische Stile auf ‚A Gallery of the Imagination‘. Es enthält viele klare Prog-Einflüsse, besonders in den Moog-Soli, und es gibt auch zwei Solo-Piano-Nummern, die Ricks klassische Wurzeln widerspiegeln und Einflüsse aus der Romantik zeigen. Ebenso wichtig ist der starke gesangliche und melodische Einfluss auf ‚A Gallery of the Imagination‘ mit acht unkonventionellen Gesangsspuren, wobei Ricks unverwechselbare, beschreibende Musik sorgfältig um die Texte herum arrangiert ist.

Beispiele für die Vielfalt des Albums sind die lustigen, aber auch wehmütigen Elemente in „A Day Spent on the Pier“, einem Stück, das die Zeit am Meer beschreibt, geschrieben in Southwold und hervorgerufen durch Ricks eigene Erinnerungen an glückliche Kindheitstage auf den Helter Skelters in Brighton und Clacton und auf dem Pier in Southsea. Rick schrieb „The Eyes of a Child“ mit Blick auf seine dreizehn Enkelkinder, die sich der Verantwortung bewusst sind, die Welt für die nachfolgenden Generationen in Ordnung zu bringen, während „Cuban Carnival“ die unbeschwerte, lustige Zeit feiert, die Rick mit seiner Band, dem English Rock Ensemble, in Kuba verbrachte. Während der Hörer einen musikalischen Spaziergang durch Ricks „Galerie“ unternimmt, wird er mehr als genug finden, um die Fantasie zu beflügeln und seine eigenen Gedankenbilder zu entwerfen, während er sein neues Album hört.

pic: (C) lee wilkinson

Rick: „Eine meiner großen Vorlieben ist es, in Museen und Kunstgalerien zu gehen und all die verschiedenen Arten von Kunst zu sehen, also dachte ich, warum nicht eine Musikgalerie… die Galerie der Fantasie? Die Leute können ihre eigenen Bilder zu den verschiedenen Arten von Musik malen, die auf dem Album zu hören sind. Es ist sehr vielfältig und für mich funktioniert es sehr gut, weil das Konzept alles zusammenhält“.

Die Besetzung von „A Gallery Of The Imagination“ besteht – wie schon bei Ricks vorherigem Album „The Red Planet“ – aus dem English Rock Ensemble: Bassist Lee Pomeroy, Gitarrist Dave Colquhoun, Schlagzeuger Ash Soan und Sängerin Hayley Sanderson, die durch ihre Arbeit als Sängerin bei „Strictly Come Dancing“ bekannt wurde. Begleiten Sie Rick auf einem Spaziergang durch die „A Gallery of the Imagination“ – wie er sagt: „eine Galerie, die allen gehört“.

Please follow and like us:
Facebook
Instagram
TWITTER
Copyright © 2023 | STONE PROG | Die Welt des Progressive Rock